MEßGERÄTE

1. GPS-Realtimempfänger (RTK)
Leica/WILD System 300
Leica System 9500
Leica System 530
Leica System 1200 mit SAPOS


2. elektronische Tachymeter mit verschiedenen Genauigkeitsanforderungen

(u.a. Streckenmessgenauigkeit von +/- 0,0002 m)

a) Geräte mit höherer Genauigkeit (< 0,001 m)
Leica/Wild TC 2002 mit Präzisionsprismen (Toleranz < 0,1 mm)
Kern Mekometer 5000 (zeitweise im Einsatz)
Leica NA 3003 mit Invarlatten 2m/3m
Leica DNA 03 mit Invarlatten 2m/3m

b) Geräte mit hoher Genauigkeit (< 0,002 m)
Leica TCRA 110x mit 1 Mann Station
Leica TCRA 110x Plus
Leica/Wild TC 1610
Leica/Wild TC 1600

c) Geräte mit guter Genauigkeit (< 0,005 m)
Leica TCR 705
Leica TC 500
Leica/Wild T 1000/DI1000
Wild T1 /Distomat DI 4 (Mechanischer Theodolit)
- Von den einzelnen Gerätetypen stehen jeweils mehrere Geräte zur Verfügung.

d) Historische Geräte (einsatzbereit)
Kern K1 SE mit Wild Distomat DI 10 (1968) (Mechanischer Theodolit)
Wild T2 (Mechanischer Theodolit)
Zeiss Reg Elta 14 mit Lochstreifenregistrierung (1968)
Kern E 12 DM 504


3 .Optische Nivelliere
Wild NA 2

4 .Feldrechner PROREG mit automatischem Datenfluß zum CAD

5 .Photogrammetrische Reseau - Kamera System LEICA-Elcovision R5 mit digitaler Auswertesoftware.

6 .Digitales Feldbuch mit AUTOGRAPH-online und KaRIBik-Feld auf dem Laptop.

Alle Geräte werden regelmäßig auf der Eichstrecke überprüft und gewartet. Außerdem vergeben wir ständig Diplomarbeiten, die u.a. die Genauigkeiten der Geräte überprüfen. Zur Prüfung unser optischen Lote setzen wir eine selbst entwickelte Spezialkonstruktion ein, mit der eine hohe Präzision erreicht wird.

Druckbare Version